Home Monatsprognosen
Die Monatsprognosen sind berechnet auf den europäischen
Raum und beziehen sich mehr auf persönliche Themen.
Die Neumond-Horoskope, die sich auf nicht-persönliche, 
a
llgemeine Themen beziehen, finden Sie auf der Premiumseite.

1.11.
Monatshoroskop für November
Dieser Monat ist nichts für schwache Nerven.
Er ist anstrengend, zermürbend, kalt und trübe 
(nicht nur das Wetter) und eignet sich am besten 
dafür, sich hinter dem Ofen zu verkriechen.
Dies gilt v.a. für die Zeit von 4.-9. November
sowie 14.-25. November.
Da hilft auch nicht, dass Merkur ab 12.11. wieder
vorwärts läuft.
Hinzu kommen reichlich Schwarze Tage um die
Zeit von 22.-26. November.
An diesen Tagen braucht man gar nichts beginnen,
denn es wird scheitern.
Es ist eine Zeit des Schuldenkrisen-Höhepunkts
eine Hoch-Zeit der Blasen und der Aushöhlung 
von wirklichen Werten.
Es gibt natürlich immer noch Jene, die die Blasen
für reale Werte halten, aber die Illusionen beginnen
langsam zu zerplatzen.

Gute Tage: 27.11. - 30.11.

1.10.
Monatshoroskop für Oktober
Die ersten Tage des Monats können ganz schön
aufregend werden unter Pluto-Uranus, weil 
nichts so läuft wie man sich das ausgedacht hat.

Ab 21. Oktober läuft Merkur rückwärts. Zuvor
sollte man alles, was schnell gehen soll, geregelt
haben, sonst kommt es zu langen Verzögerungen.
Ab diesem Termin sollte man außerdem die 
Steuererklärung abgeben, denn es besteht eine 
hohe Wahrscheinlichkeit, dass man dann Geld 
zurück bekommt.

Nicht ganz so erfreulich gestaltet sich das Thema
Schuldenkrise. Diese, so wird man jetzt deutlich
feststellen müssen, ist noch viel weniger zu Ende,
als selbst der größte Optimist noch vor kurzem
gedacht hätte.
Statt dessen wird sich heraus stellen, dass alles
eigentlich schlimmer geworden ist, und die halbe
EU dringender Rettungsmaßnahmen bedarf.
Sogar der ebenfalls mehrfach gerettete Euro 
macht erneut Probleme und ganz sicher kommt
zu zu einem Rettungsgipfel. 
Die problematischsten Tage sind vom 16.10.
bis 24.10.  Man wird glauben zu erkennen, wie 
notwendig Investitionen sind und obwohl es genügend 
Wirtschaftsspezialisten gibt, die davor warnen in 
Schwarze Löcher zu investieren, wird man nicht 
auf sie hören. 
In diesen Tagen gelingt es Manchem, erstmals
realistische Zahlen auf den Tisch zu legen, was
alle möglichen Vorhaben anbelangt - und alles
wird viel viel teurer werden als man  bisher 
berechnet hat und dass man ganz viel sparen
muss - v.a. am Personal und  an Lohnkosten.

Ansonsten wird der Oktober ein wunderbarer
Monat.
Beste Tage: 5.-8. und 12. / 13. Oktober
... weiter

2.9.
Monatshoroskop für September
Alle Zeichen stehen auf Streit - v.a. in den ersten
Septembertagen. Es geht um das Thema Krieg; 
v.a. der Friedensnobelpreisträger Obama wünscht
Krieg. Diese Konstellation wirkt bis ca. 10.9. und
prägt damit auch den G 20-Gipfel.
Das gleiche Thema taucht Ende September erneut 
auf.
Auf jeden Fall sind die unbeschwerten Tage vorbei 
und Ernüchterung macht sich breit. 
Es beginnt eine lange Zeit der Enttäuschungen.

Die Bundestagswahl 2013 endet um 18°° unter 
Mond-Saturn-MK, was man übersetzen kann mit 
"Das verlassene Volk" und außerdem "Trennungen".
Dies bedeutet, dass wir eine Regierung bekommen, 
die sich hauptsächlich um sich selbst kümmert. Das
Volk wird verhungern:: Real, finanziell, rechtlich, 
emotional. 

Auch das Thema Schuldenkrise wird wieder mehr
im Vordergrund stehen - es beginnt eine weitere
Runde des Zerfalls und der Verluste sowie der 
Insolvenz(en), wobei der September mehr als ein
Übergangsmonat gesehen werden muss. Noch 
gibt man sich kämpferisch und siegesgewiss, doch 
dann stellt sich ab Ende des Monats das Gegenteil 
heraus. 

Um den Zeitraum 11.-16. September steht wieder
einmal das Thema Verrat im Fokus.

Wer am 28.9. eine Liebesbeziehung eingeht - und 
das werden Viele sein --- wird für lange Zeit ein 
Wohnort-Problem haben und viel streiten.

2.8.
Monatshoroskop für August
Der August wird ein spannender Monat und für
Viele gar nicht mal so schlecht ... 
Wer selber im Horoskop eine spezielle gute
Konstellation hat, wird erleben, dass sich einige
Probleme in der 2. Augusthälfte auflösen.
Auch schon zu Beginn des Monats, also jetzt, 
gibt es für Viele die Chance zu einem plötzlichen
Neubeginn und einer Befreiung aus falschen 
Beziehungen, Arbeitsverhältnissen oder Wohnorten.

Vom 23.-27 August sieht es weniger angenehm aus.
An diesen Tagen sollte man nichts Neues beginnen,
und auch nichts kaufen sonst wird man immer nur
zahlen und zahlen und zahlen.
Vermutlich wird in der Zeit auch wieder einiges
aufgedeckt werden --- vom Kinderpornoring bis
Drogenkartell oder neue NSA-Horrorgeschichten
ist alles drin. 
Diese Neuigkeiten wird man allgemein als weniger
prickelnd empfinden als die Infos der vergangenen
Wochen durch ES. Insgesamt wird die allgemeine 
Stimmung schlagartig schlechter werden.
An diesen Tagen werden auch ganz fürchterliche 
Dinge beschlossen werden und nur ganz wenige 
kriegen es mit und / oder können ermessen, was
diese Beschlüsse tatsächlich bedeuten.
Und das wo es wenige Tage zuvor für Viele eine
unerwartete Lösung in einer Angelegenheit gibt, 
die allgemein als aussichtslos bewertet wurde.
Ein schwieriger Tag ist auch der 16. August - 
es sieht nach viel unerfreulicher Arbeit aus. Gleichzeitig
beginnen jetzt viele - eher heimliche -Liebesbeziehungen.

1.7.
Monatshoroskop für Juli
Der Juli geht genauso weiter wie der Juni 
geendet hat: Mit Gewalt und Skandalen.
In den ersten Tagen läuft außerdem die sog.
"Verräter-Konstellation" - man darf also
niemandem vertrauen, der  verspricht,
kein Verräter zu sein. 
Die erste Woche ist so brisant, da kann
es auch sein, dass jemand die Nerven
verliert. Lebensvernichtend.
Ende Juli wird wieder etwas Übles 
aufgedeckt werden. 
Danach wird eine neue Welt der Gewalt
ausgelöst werden.
Tag der Tarnung ist der 26. Juli.
Da der Merkur bis 22.7. rückläufig ist,
kommt man außerdem kaum vom Fleck.
Die ganze Zeit ist nur ideal, um alten Kram
aufzuarbeiten aber nicht um etwas Neues
zu beginnen.
Der Kauf von technischen Geräten könnte
sich bald als Fehlinvestition entpuppen.
Also lieber mit allem Neuen bis August
warten.
Ideal: Wenn man jetzt die Steuererklärung 
abgibt, bekommt man in den meisten 
Fällen Geld zurück.
Falls etwas kaputt geht, was schon mal 
vor ein paar Wochen kaputt war, muss es
jetzt fachmännisch repariert werden, sonst
gibt es im August Ärger. 
22. 7./23.7. sind exzellente Tage, um reale
Probleme zu lösen.
Wollte ich in den Urlaub fahren, dann nur
an diesem Tag.
Der 28.7. hingegen ist ein Stresstag. 
Wichtige Vorhaben besser auf den 29.7.
legen.
Und in der letzten Juliwoche hat mancher 
tatsächlich Grund zur Freude.

31.5.
Monatshoroskop für Juni
Im Juni wird es einigermaßen turbulent werden - 
leider meist nicht im positiven Sinne.
Schon in den ersten Juni-Tagen wird in vielen Orten
der Welt das Gewaltpotenzial steigen. 
Vernichtung aus ideologischen Gründen ist das Thema.
Hinzu kommt die Auslösung der Pluto-Uranus-
Konstellation, das Zusammenbrechen bisheriger
Pläne und Ideologien. 
Das hat durchaus das Potenzial zur Befreiung.
Zunächst wird man aber vehement versuchen, den
Status Quo aufrecht zu erhalten.

Eine kriminelle Machenschaft wird aufgedeckt 
werden. 
Und auch die Bundeswehr steht wieder in der Kritik.

Im privaten Bereich ist die Zeit nicht geeignet, um
neue Beziehungen anzufangen oder zu heiraten.
Ende Juni wird es weltweit  noch einmal mehr Gewalt
geben, Randale, Ausschreitungen und Demonstrationen
geben. 
Außerdem besteht wieder die Gefahr von Flugzeugabstürzen.

Ab dem 26. Juni wird wieder einmal Merkur rückläufig.
Jetzt sollte man unbedingt die Steuererklärung abgeben.
Für neue Vorhaben ist die Zeit ungünstig.
Technische Geräte sollte man erst wieder ab Ende Juli/
Anfang August anschaffen. 
Wer im Job eine Führungsposition annimmt, muss mit
Problemen und  Machtkämpfen rechnen. Letzteres
gilt übrigens grundsätzlich bis November.
Wichtige Behördenangelegenheiten sollte man auf die 
Zeit ab Mitte Juli verschieben.

Ab 19. Juni wird man allgemein den Fokus mehr auf die 
Themen Familie, Kinder, Wohnen, Immobilien legen. 
Es beginnt eine sehr emotionale Zeit, und viele Menschen
interessieren sich jetzt nur mehr für ihr privates Glück.
Es werden ab jetzt auch Gesetze erlassen werden, über
die sich Familien freuen. Diese Konstellation wirkt viele
Monate lang.
Die Farbe Grau bringt jetzt kein Glück mehr... weiter

Beste Tage: 6.-10.6. und 19.-23.6. 

 

1.5.
Monatshoroskop für Mai
Aufregend wird dieser Monat bestimmt.
Anfang Mai stehen alle Zeichen auf Streit bis 
zur Gewalt. Um dm den 21.5. wird eine echte
ideologisch begründete Explosion initiiert,
die sich dann Anfang Juni auslösen wird.

Die alten Ideologien zerbrechen, der bereits 
laufende Paradigmenwechsel wird mit Kampf
forciert. Die Zeichen stehen auf Revolution.

Die Stimmung ist aggressiv und viele lassen
sich anstecken .... und so kommt es wohl auch 
zu mehr Verkehrsunfällen als üblich. 

Glücklicherweise gibt es im Mai immerhin auch
unerwartet gute Lösungen - v.a. um den 10.5.

Anfang Mai sollte man nicht versuchen, Probleme
mit dem Partner zu lösen - das wird eher in Streit
oder sogar Trennung ausarten.

In der zweiten Maihälfte kommt es zu großen
Enttäuschungen. Weder für Heirat noch für 
Firmengründungen ist es ein besonders guter 
Zeitpunkt.

Entscheidungen werden eher erzwungen, als
ausgehandelt. Zu sehen sind Streiks, Revolutionen, 
Fanatismus, Unruhen.


Gute Tage: 10.5., 28.5.
Schwierige Tage 1.-5.,10., 13., 17., 22./23., 25. 
und v.a. 30./31. Mai

3.4.
Monatshoroskop für April
Der April ist ein gefährlicher Monat.
Gefährlich für den Euro und gefährlich
für Korea.
Kim Jong-un hat die Konstellation
Mars-Saturn (kriegerisch) und diese 
wird aktviert vom 3.-9. April... mehr.
In der gleichen Zeit sieht es übrigens
auch für den Euro reichlich düster
aus .... nur am 5./6. April gibt es
ein paar Stunden, in denen das 
Unheil abgemildert werden kann.

Trotz dieser eher unerfreulichen Aussichten
ist v.a. der 6.4. ein guter Tag für private
Angelegenheiten. 
Beste Tage: 12./13./14. und 23. April 
sowie 3.4. ab 19 Uhr
Schlechte Tage: 28.-30.4.
Konkurs-Tage: 16.-18. April

4.3. 
Monatshoroskop für März
Der März wird ein wunderbarer Monat. Da der 
Merkur rückwärts läuft, braucht man sich nicht 
um so zeitaufwändige Dinge wie den Kauf 
neuer technischer Geräte oder gar lang haltbarer
Vorräte zu kümmern.
Statt dessen darf man sich mit Liegengebliebenem
beschäftigen. Jetzt ist die beste Zeit, Kontakt zu
den Menschen aufzunehmen, die man bereits 
kennt. Ideal ist es außerdem, sich jetzt auszusprechen 
oder zu versöhnen. 
In den kommenden zwei Wochen sollte man außerdem
unbedingt seine Steuererklärung abgeben - dann kommt
das Geld zu einem zurück.
Wenn man wichtige Gespräche führen muss oder 
Termine vereinbart, kann es zu Missverständnissen
und Verzögerungen kommen. Das ist nicht weiter schlimm, 
denn man kann die überraschenden Wartezeiten - 
an Flughäfen, auf Bahnhöfen oder in Cafes gut nutzen,
um irgendetwas zu tun, wozu man sonst nie kommt.

Falls Sie zum Arzt müssen, ist es eine gute Gelegenheit,
die Ärzte aufzusuchen, die man bereits zu früheren
Gelegenheiten aufgesucht hat. Dasselbe gilt für 
Rechtsanwälte, Steuerberater oder Klempner usw.

Ab 18.3. ändert sich das langsam wieder, denn dann
dreht der Merkur um und läuft wieder vorwärts.
Zu spüren ist die Rückläufigkeit aber u.U. bis 7. April.

Ansonsten bleibt alles beim alten... der Euro fällt, Gold
fällt, und die EU erlässt neue wunderliche Verordnungen,
und das ist kein Wunder.



4.2. Monatshoroskop für Februar

Die spannendsten Tage werden sicher vom
18.-23. Februar sein. Dies wegen der 
Konstellation Saturn-Neptun-Sonne und 
v.a. auch deshalb weil der Saturn stehen
bleibt und dann ganz langsam umdreht.
Das ist etwa so als würde der Zahnarzt ganz
lange in einem faulen Zahn herumbohren.

Glücklicherweise gibt es um den 25.2.
für einige Probleme eine hervorragende
Lösung. Aber nicht für alle. 

Hauptthema ist natürlich noch immer die
unendliche Geschichte der Schuldenkrise
und sicherlich wird es dazu kommen, dass
Deutschland viel mehr zahlen muss als 
bisher behauptet wurde. Für Viele ist das
eine Super-Lösung.
Bereits am 4. und 5. Februar wird dies 
alles Thema sein.

Ende Februar kommt es zu einigen endgültigen
Trennungen. 

Ab dem 24.2. ist der Merkur rückläufig; dann 
gilt wieder: man sollte möglichst nichts neues
beginnen, weder eine Firma gründen noch 
heiraten. Die Gefahr für Missverständnisse steigt.
Mit dem Kauf technischer Geräte sollte man 
unbedingt warten bis diese Phase wieder vorbei
ist. 

Der rückläufige Merkur dauert bis 18.3., wirkt 
aber bis in den April hinein. Wer sich also etwas 
anschaffen will, sollte dies besser vor dem 24.2. 
tun.

Gut ist die Zeit, in welcher der Merkur 
rückläufig ist, um alte Kontakte zu aktivieren,
liegengebliebenes aufzuarbeiten, sich mit Anderen
zu versöhnen, die Vergangenheit aufzuarbeiten,
Dinge aus der Vergangenheit zu finden - es 
sollen unter dieser Konstellation schon ganze
Weltschätze gefunden worden sein.

Problematische Tage: 5.-8.2. / 28.2.
Bester Tag: 9.2. / 24.-27.2.